Selbstbestimmt mit und ohne Behinderungen
Selbsthilfe

Selbsthilfe

Zum Begriff „Selbsthilfe“ gibt es verschiedene Erläuterungen. Hier geht es um Selbst-hilfe-Arbeit in Selbst-hilfe-gruppen. Und zwar für Menschen mit Behinderungen und in sozialen Schwierigkeiten.
Sie sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen. Diese haben gemeinsame Interessen. Selbst-hilfe-gruppen dienen im Wesentlichen dem Austausch von Informationen. Auch Erfahrungen werden von Betroffenen und ihren Angehörigen ausgetauscht.
Die Treffen unserer Selbsthilfegruppe werden von allen gesetzlichen Krankenkassen finanziert. Ein Gesetz verpflichtet die Krankenkassen hierzu.


Das Thema wird ständig mtl. aktualisiert, für Februar 2023

Kennenlernen aktueller und interessanter Literatur der Förderung von Menschen mit Behinderungen. Und: Klönen nicht vergessen!


Unsere Treffen finden in 2023 statt:

  • von Februar bis November
  • jeden 1. Mittwoch im Monat
  • im Servicehaus Läuferweg, ZeitRaum, Läuferweg 20, 30655 Hannover, Eingang Bussestraße, Nebentür auf der Ecke im Westen zur Post

Der Ablauf der Treffen ist im Regelfall wie folgt:

  • Es gibt meistens ein aktuelles Thema,
  • das am Anfang erläutert wird,
  • anschließend finden Diskussionen und Berichte über Erfahrungen hierüber statt.

Es ist vorgesehen, dass die Treffen nach 1,5 – 2 Stunden enden sollen. Wenn die Gespräche interessant sind, dann sind wir auch etwas länger zusammen. Niemand muss aber bis zu Ende dabeibleiben.


Öffentliche Verkehrsmittel:

  • Stadtbahn Haltestelle Noltemeyerbrücke, Fußweg über Käthe-Steinitz-Straße oder Buslinie 123, Haltestelle Bussestraße

Kartenansicht in Google Maps


Aktuelle Beiträge